November 17, 2017

Applaus für die Gewinner des E²MS-Award 2011

Die Preisträger des E2MS-Award 2011 mit den Laudatoren (v.l.n.r.): Dr. Wolfgang Bochtler, ZVEI, Michael Velmeden, cms electronics, Oliver Behrendt, Sumida Lehesten, Claudia Mallok, Jury, Rüdiger Stahl, TQ-Systems, Klaus Appel, Appel Elektronik, Johann Weber, Zollner Elektronik, Oliver Riese, FED

Die Preisträger des E²MS-Award 2011 stehen fest. Auf dem Festabend des ZVEI Innovationskongress wurden die fünf Gewinner dieser wertvollen Auszeichnung bekanntgegeben.

Rund 3000 Einzeldaten mussten für den E2MS-Award 2011 erfasst, verarbeitet und ausgewertet werden. 60 Manntage und 20.000 Reisekilomter später gab die Jury die Gewinner des  E²MS-Award 2011 bekannt. Der wertvolle Preis wurde in fünf Kategorien auf dem Innovationskongress des ZVEI in Bad Homburg verliehen:
* Geschäftsprozesse
* Unternehmensführung.
* Zukunftssicherung,
* Fertigung und weitere Dienstleistungen ,
* Management der Lieferkette und Materialwirtschaft,

Die fünf Gewinner des E²MS-Award 2011 sind:

cms electronics gmbh: Firmensitz A-Klagenfurt, 115 Mitarbeiter in Klagenfurt, 135 Mitabeiter in Fonyod/Ungarn, gegründet 2003
in der Kategorie Unternehmensführung: Die Jury würdigt die Organisation und Prozesse zur Sicherung des nachhaltigen Unternehmenserfolgs, die smarte, vernetzte Organisation mit klaren Verantwortlichkeiten im Management sowie das sensible Risikomanagement.

Sumida Lehesten GmbH: Firmensitz Lehesten, 210 Mitarbeiter, gegründet 1990
in der Kategorie Geschäftsprozesse: Die Jury würdigt die auf Flexibilität ausgerichteten Prozesse sowie Hardware -und Software-Systeme, das technische und organisatorische Projektmanagement und die verfahrenstechnisch geregelte Lieferantenauswahl.

Zollner Elektronik AG: Firmensitz: Zandt, 3600 Mitarbeiter, gegründet 1965
In der Kategorie Zukunftssicherung: Die Jury würdigt  die Entwicklung und Pflege einer umfassenden Technologie-Roadmap mit weitreichender Verbindlichkeit sowie die ausgefeilte Systematik zum Beobachten der Markt- und Kundenentwicklungen.

Appel Elektronik GmbH: Firmensitz: Heuchelheim, 45 Mitarbeiter, gegründet 1998
In der Kategorie Fertigung und Service: Die Jury würdigt die Entwicklung eigener Fertigungsanlagen und Geräte als Square Foot Manufacturing Umsetzung sowie Verfahren, um hochdichte Miniaturbaugruppen in geringen Stückzahlen zu fertigen.

TQ-Systems GmbH: Firmensitz: Seefeld, 590 Mitarbeiter, 1994 gegründet
in der Kategorie Management der Lieferkette: Die Jury würdigt das Obsolescence Management. Die Verfügbarkeit der elektronischen Bauteile über den Produktlebenszyklus ist in den eigenen Entwicklungsprozess integriert und in Einzelleistungen als Baukasten verfügbar.

Für den E²MS-Award 2011 waren die folgenden 17 Firmen nominiert: Appel Elektronik, BECOM electronics, CCS Customer Care & Solutions, cms electronics, Elprog, Eltroplan, ESO Electronic Service Ottenbreit,Grundig Business Systems, Helbako, Kathrein Sachsen, ME Mayerhofer Elektronik, SEIDEL Elektronik, SRI Radio Systems, Sumida Lehesten, Treichel Elektronik, TQ-Systems, Zollner Elektronik.

 

Written by